call icon  Kostenlose Hotline: 0800-589 21 82   (Mo-Fr 8-18Uhr)


Tipps für Ihre Baufinanzierung

Zwar ist das Baugeld aktuell sehr billig, aber Fehler bei den Finanzierungsverhandlungen können den Erwerb oder den Bau des Eigenheims für die zukünftigen Eigentümer und Bauherren ganz schnell zu einem großen und vor allem zu einem unerwartet teuren Abenteuer machen.

Aus diesem Grunde ist es ratsam, bei der Finanzierung des Eigenheims einige Dinge zu beachten und dadurch Fehler zu vermeiden.


1. Einplanung von Einkünften

1. Einplanung von Einkünften

Zum einen sollte man abwägen, ob Nebeneinkünfte fest in die Finanzierungskalkulation mit einbezogen werden sollten. Oftmals ist eine feste langfristige Einplanung von Sonder- und Nebeneinkünften, wie Zweitjobs oder Überstunden, eher gefährlich als dienlich. Vor allem Überstunden fallen oft kurzfristig als Geldeinnahmequelle weg.

Zwar gelten für sog. 450-Euro-Jobs die üblichen gesetzlichen Regelungen (z.B. Kündigungsschutz) wie für alle Arbeitsverträge, doch bei einer Insolvenz des Arbeitsgebers nützt dies nichts. Ferner sollten Immobilienerwerber und Bauherren bei der Kalkulation zukünftig anfallende Nebenkosten mit berücksichtigen.


2. Nebenkosten

2. Nebenkosten

Ein erheblicher und häufig auftretender Irrtum bei der Kalkulationsberechnung besteht in der Ausklammerung der Nebenkosten. Notarkosten in Höhe von 1,5 %, die Grunderwerbssteuer in Höhe von 3,5 %, sowie eventuelle Maklerkosten von bis zu 7 %(inkl. 19 % MwSt.) je nach Region sind , nicht zu vernachlässigen.

Ebenso unberücksichtigt bleiben oftmals notwendige Renovierungskosten, die Weiterzahlung der Miete der bisherigen Wohnung für die Zeit der Bauphase,Kosten für bereits im Eigentum stehende Immobilien, etc.


3. Reparatur-rücklagen

3. Reparatur-rücklagen

Nicht vergessen werden sollte, gerade bei dem Erwerb von älteren Objekten, die Bildung einer Reparatur- Rücklage. Wer nämlich bei einer Finanzierung seinen „letzten Cent als Eigenkapital einsetzt, kann bei einer unerwarteten Reparatur- oder Instandhaltungsmaßnahme ganz schnell ins Schleudern geraten. Häufig verlangen Kreditinstitute bei einer Finanzierungsanfrage die Einreichung von Originalunterlagen, wie bspw. Den Einkommenssteuerbescheiden oder den Gehaltsabrechnungen.

Führt man jedoch Finanzierungsgespräche mit mehr als nur einem Kreditinstitut und entscheidet sich am Ende für die Konkurrenz, kann dies zu einigen Unannehmlichkeiten führen. So müssten in einem solchen Fall für die endgültige Finanzierungsvergabe, die Originalunterlagen erst einmal zurückgeholt werden, was in der Regel mit einem erheblichen Zeitverlust verbunden ist.


4. Restschuld

4. Restschuld

Um das für sich wirklich günstigste Angebot zu ermitteln, sollte der Kreditnehmer bei mehreren Finanzierungsangeboten stets die Restschuld vergleichen. Der Nominalzins sagt nämlich wenig über die tatsächlichen Kosten des Kredites aus.

Ausschlaggebend, und damit entscheidend ist die Höhe des Effektivzinses, welchen die Banken nach der Preisangabenverordnung (PangV) auszurechnen verpflichtet sind. In ihm sind solche Kosten, die zusätzlich anfallen, wie etwa Bearbeitungsgebühren der Kreditinstitute enthalten.Positionen wie Schätz- und Kontoführungsgebühren kommen überdies gesondert hinzu.


Das im Endeffekt wirklich günstigste Finanzierungsangebot lässt sich somit am Besten anhand eines Vergleichs der Restschuld zum Ende der Zinsbindung ermitteln.
Hier lautet der Leitsatz: je geringer die Restschuld- desto besser das Finanzierungsangebot.

5. Tilgung

5. Tilgung

Bezüglich der Tilgung sollte folgendes beachtet werden Aufgrund günstiger Zinsen sehen die monatlich zu leistenden Raten leicht erreichbar aus.

Was jedoch kaum einer weiß: durch günstige Zinsen verlängert sich die Tilgungsdauer erheblich, da bei kleinen Raten auch der Tilgungsanteil entsprechend gering bleibt.


Unser Tipp:

Unser Tipp:

Aus diesem Grunde sollte man besser, statt wie in der Regel üblich eine anfängliche Tilgung in Höhe von 1 %, eine Tilgung von 2 % wählen. Die Folge ist eine schnellere Abzahlung des Kredites, sowie eine Geldersparnis.

Kontaktieren sie uns noch heute für ein unverbindliches Beratungs-gespräch!

Gratis Rückruf Service

Gerne rufen wir sie auf Wunsch zurück um ihr Vorhaben persönlich in einem kostenlosem Beratungsgespräch ausführlich mit zu ihnen zu besprechen.
Füllen sie einfach kurz das Formular aus und wir werden uns nach ihren Vorgaben bei ihnen melden.

Termin Rückrufwunsch?

Sie sind aus Beruflichen oder Sonstigen Gründen nur zu gewissen Zeiten erreichbar?

Kein Problem, geben sie hier einfach Tag und Zeit an und wir werden unseren Rückruf nach ihren Wünschen einplanen.


Der Gratis-Rückruf-Service der Deutschen BauFinanz GmbH ist für den Endkunden mit keinerlei Kosten, Verbindlichkeiten oder Verpflichtungen verbunden.

Mit der Nutzung dieses Services bestätigen sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Zertifikat1
Zertifikat2
Zertifikat3
Zertifikat4
Zertifikat5
Zertifikat6

Demo


© DeutscheBauFinanz 2018.
Alle Rechte vorbehalten.

Um Ihnen ein besseres Benutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies auf dieser Internetseite. Durch Nutzung von www.DeutscheBauFinanz.de stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.